In unseren Pflegeeinrichtungen liegt uns die Sicherheit unserer Bewohner:innen, Besucher:innen und Mitarbeiter:innen am Herzen. Auch in Zeiten von Corona sind Besuche und Einzüge und bei uns möglich.

 

Besuchsregelungen in Zeiten von Corona

  • Besuche sind nur mit einem negativen Antigen Schnelltest möglich (unabhängig vom Impfstatus). Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein.
  • Schnelltests können kostenfrei in allen Teststellen in Rotenburg gemacht werden oder in unseren Pflegeeinrichtungen. An unseren Standorten werden im Gegensatz zu den Teststellen keine schriftlichen Nachweise ausgestellt.
  • In der gesamten Pflegeeinrichtung besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP-2 Maske.
  • Bei jedem Besuch achten Sie bitte strikt auf die Einhaltung der AHA + L-Regel (Abstand - Händehygiene - FFP-2 Maske + Lüften) während des gesamten Aufenthaltes im Haus und auch im Zimmer Ihres Angehörigen.
  • BITTE vereinbaren Sie für Ihren Besuch wenn möglich vorab telefonisch einen Termin, hier finden Sie die Kontaktdaten. So ist gewährleistet, dass keine längeren Wartezeiten entstehen und mögliche Warteschlangen vermieden werden.
  • Gleichzeitige Besuche von Bewohnern in Doppelzimmern sind nicht möglich.
  • Verzichten Sie bitte auf Besuche, wenn Sie sich unwohl fühlen oder Symptome eines viralen Infektes haben (z. B. Fieber oder Temperaturerhöhung, trockener Husten, Müdigkeit, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Durchfall, allgemeines Krankheitsgefühl, Geschmacks- oder Geruchsverlust).

Mit einem guten Gefühl zu uns ziehen - trotz Corona

  • Besuche von Angehörigen sind unter Einhaltung des Besuchskonzeptes täglich möglich.
  • Zusätzlich zu persönlichen Besuchen hat jeder Bewohner ein Telefon und wir ermöglichen Videotelefonate.
  • Besichtigungstermine erfolgen nach telefonischer Vereinbarung und negativem Schnelltest vor Ort.
  • Regelmäßige Testung unserer Mitarbeitenden sowie zusätzliche Fiebermessung vor Dienstantritt.
  • Bewohner werden auf Wunsch regelmäßig durch eine Fachkraft getestet.
  • Wir organisieren die freiwillige Impfung für Bewohner und Mitarbeitende.
  • Alle Mitarbeitenden und Besucher tragen eine FFP-2 Maske im Haus.
  • Die Reinigung der Kontaktflächen erfolgt mehrmals am Tag.
  • Die Wohnbereiche in unserem Haus sind voneinander getrennt.
  • Aktivitäten wie z. B. Spiele, Gespräche und Musik sorgen für Abwechslung auf den Wohnbereichen.

AGAPLESION HAUS STADTGARTEN

Glockengießerstraße 10
27356 Rotenburg (Wümme)

T (05533) (04261) 63 06 100
Mehr Informationen zur Pflegeeinrichtung ›

AGAPLESION TINE-ALBERS-HAUS

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

T (04261) 77 - 34 70
Mehr Informationen zur Pflegeeinrichtung ›

Ansprechpartnerin

Christine Kisselt
Einrichtungsleitung