Kontakt
AGAPLESION WOHNEN & PFLEGEN ROTENBURG
Betreutes Wohnen

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
Ihre Ansprechpartnerinnen
Barbara Kölking

Barbara Kölking
Leitung Betreutes Wohnen

(04261) 77 - 26 62

(04261) 77 - 28 48

b.koelking@diako-online.de

Marianne Schloen

Marianne Schloen
Annmeldung Betreutes Wohnen

(04261) 77 - 34 70

(04261) 77 - 26 49

m.schloen@diako-online.de

Im Alter mehr vom Leben

Wenn Ihnen Ihr Haus oder Ihre Wohnung zu viel wird, Sie sich alleine und nicht sicher fühlen, hätten wir etwas für Sie.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, sich dieser Belastung nicht mehr auszusetzen und stattdessen lieber in eine Seniorenwohnanlage für Betreutes Wohnen umzuziehen, in der Sie alle Annehmlichkeiten für ein selbstständiges und unabhängiges Leben im Alter vorfinden und obendrein in der Gesellschaft von Gleichgesinnten leben?

Bei uns bewahren Sie sich Ihre Unabhängigkeit und erhalten soviel Hilfe wie nötig. Sie können sich darauf verlassen, dass immer jemand da ist, wenn Sie Unterstützung brauchen – rund um die Uhr.

Wir möchten, dass Sie sich bei uns „Zuhause in christlicher Geborgenheit“ fühlen.

Unsere Seniorenwohnanlage für Betreutes Wohnen besteht aus dem Lienhophaus und dem Fliednerhaus. Die Gebäude liegen auf dem Gelände des Diakonissen-Mutterhauses. Von hier ist es nicht weit bis zur Rotenburger Innenstadt mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten – zu Fuß geht man etwa 15 Minuten, mit dem BürgerBus, der am Mutterhausgelände hält, sind es rund 5 Minuten.

Die Kirche „Zum Guten Hirten“, das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG und das AGAPLESION REHAZENTRUM sind ebenfalls fußläufig erreichbar. In der Nachbarschaft unserer Wohnanlage befinden sich außerdem die Kindertagesstätte  „Lindenburg“ und die EVANGELISCHEN ELISE-AVERDIECK-SCHULEN ROTENBURG, ein Ausbildungszentrum für soziale Berufen. Ein Treffen der Generationen gehört so zum täglichen und gewohnten Bild.

Die Seniorenwohnanlage

Unsere Leistungen
  • Seniorengerechte Wohnungen für ein selbstständiges Leben im Alter
  • Überschaubare monatliche Kosten (Grundmiete zzgl. Nebenkosten und Betreuungspauschale)
  • Umfangreicher Grundservice und vielfältige Wahlleistungen
  • Abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm
  • Soziale Beratung
  • Seelsorge, Gottesdienste und Andachten
  • Kleintiere können nach Absprache mit einziehen 
Unsere Ausstattung
  • 110 barrierearme Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen, teilweise mit Balkon und Wohnflächen zwischen 42 bis 69 qm
  • Großzügige Gesellschaftsflächen für gemeinsame Aktivitäten und private Feiern
  • Tiefgarage
  • Abschließbarer Fahrradkeller
  • Trockenkeller bzw. -boden mit Leinen für die Wäsche 
  • Direkter Zugang zu den Terrassen im Innenhof des Lienhophauses
  • Parkanlage „Psalmengarten“
  • Kapelle im benachbarten Mutterhaus
Ausstattungsmerkmale unserer Wohnungen:
  • Teilweise mit Balkon
  • Bad teilweise mit bodengleicher Dusche oder niederschwelligen Einstieg 
  • Rollstuhlgerechte Türbreiten
  • Gute Erreichbarkeit von Lichtschaltern, Steckdosen und anderen Bedienungselementen
  • TV- und Telefon-Anschluss
  • Notrufanlage (Rund-um-die-Uhr-Notruf) am Telefon und im Bad
  • Große, zum Teil bodentiefe Fenster
Wohnungsgrundriss Beispiel
Genießen Sie Ihr Leben

Neben einem umfangreichen Grundservice, der über die von Ihnen monatlich zu zahlende Betreuungspauschale abgedeckt ist, bieten wir Ihnen vielfältige (kostenpflichtige) Wahlleistungen, die Sie regelmäßig oder nach Bedarf in Anspruch nehmen können und auch nur dann bezahlen.
   

Grundservice*
  • 24-Stunden-Erreichbarkeit des Betreuungsteams
  • von 06:30 Uhr bis 20:30 Uhr Mitarbeiter im Haus
  • Hilfe beim Umgang mit Behörden, mit Krankenkassen, Pflegeversicherungen und Ärzten
  • Aktive, kreative, kulturelle und unterhaltende Freizeitangebote
  • wöchentlich 1/2 Stunde Nutzung des Bewegungsbades im AGAPLESION REHAZENTRUM
  • wöchentlich Sitzgymnastik unter Anleitung einer Fachkraft
  • wöchentlich Fahrt mit dem Kleinbus in die Stadt und einmal im Monat zum örtlichen Supermarkt
  • Nutzung der Gemeinschaftsräume für private Feiern
  • Nutzung der eigenen kleinen Bücherei
  • Kleinere Hausmeistertätigkeiten, z. B. Glühbirnen wechseln 
  • bei Erkrankung Hilfe im Rahmen der Grundpflege bis zu zwei Wochen im Jahr in der eigenen Wohnung
  • Priorität für die Aufnahme in unsere stationäre Pflege 

* Ist bereits in der monatlichen Betreuungspauschale enthalten.

Unser Wahlleistungsangebot
  • Leistungen im Rahmen der Ambulanten Pflege bei dauerhaftem Hilfebedarf
  • Miete eines zusätzlichen Notrufarmbands in Ergänzung zur Notrufanlage
  • Apotheken-Lieferservice
  • Lieferung von Essen
  • Getränkelieferservice
  • Gästezimmer
  • Tiefgaragenstellplätze für PKW
  • Vermittlung von Reinigungskräften
  • Wäsche- und Bügeldienst
  • Blumen- und Pflanzenpflege bei Abwesenheit
  • Unterstützung bei privaten Festen und Jubiläen
  • Begleitdienste bei Einkäufen und Arztbesuchen

Damit Ihr Alltag nicht zu alltäglich wird, begrüßen wir Sie gerne bei unseren vielfältigen gemeinsamen Aktivitäten. Dabei haben Sie die Möglichkeit, Kontakte zu anderen Bewohnern zu pflegen. Wir passen das Veranstaltungsangebot laufend nach Ihren Wünschen an. Und unter den Bewohnern finden sich immer wieder Gruppen mit gemeinsamen Interessen.

  • Ausflüge
  • Bibelstunden
  • Gottesdienste
  • Gymnastik
  • Jahreszeitlich gebundene Feste
  • Gemütliche Nachmittage und Abende in den Wintermonaten
  • Spielrunden (Gesellschafts- und Kartenspiele, Bingo)
  • Konzerte
  • Lesungen
  • Singen
  • Vortragsabende

Die Wohnanlage für Betreutes Wohnen befindet sich auf dem Gelände des Ev.-luth. Diakonissen-Mutterhauses. Der  Zugang liegt an der Elise-Averdieck-Straße.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • von Hamburg und Bremen mit RB41 oder RE4, von Verden mit RB76 bis Rotenburg Bhf.
  • ab Bahnhof Rotenburg mit dem BürgerBus (Linie 802) bis Haltestelle „Krankenhaus“; Fahrzeit 7 min., die Taktfrequenzen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Linienfahrplan ›

Anfahrt mit dem Pkw

  • Sie erreichen uns aus der Umgebung über die B71 (Bremervörde – Soltau), B75 (Sottrum – Buchholz), B215 (Verden) und B440 (Visselhövede). Folgen Sie ab dem Stadtbereich Rotenburg der Ausschilderung „Diakonieklinikum“.
  • Parkmöglichkeiten:  Besucher-Parkhaus am Klinikum (gebührenpflichtig, ca. 300 m Fußweg). Weitere Pkw-Stellplätze finden Sie auf dem  Parkplatz des Mutterhausgeländes in der Elise-Averdieck-Straße (gebührenpflichtig, ca. 100 m Fußweg).

Information & Qualität

Hausflyer
Entgeltsätze

Ansehen (demnächst) ›

EinsA-Qualitäts­versprechen
Ihre Meinung ist uns wichtig