Kontakt
AGAPLESION WOHNEN & PFLEGEN ROTENBURG
Tine-Albers-Haus

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

(04261) 77 - 34 70

(04261) 77 - 26 49

Liebevoll umsorgt und betreut

Das im Jahr 2003 auf dem Gelände des Ev.-luth. Diakonissen-Mutterhauses Rotenburg eröffnete Tine-Albers-Haus ist nach der Diakonisse Tine Albers (*1922, †1991) benannt, die als Krankenschwester und Hebamme arbeitete und ihr Leben in den Dienst der Menschen gestellt hat – unter anderem 30 Jahre lang in Äthiopien.

Nächstenliebe, die Würde eines jeden Einzelnen und ein verantwortungsvoller zwischenmenschlicher Umgang  zählen zu den prägenden Elementen der Diakonie. Diakonissen leben beispielhaft nach diesem Grundsatz und schenken ihren Mitmenschen Freude und Hoffnung im Alltag. In dieser christlichen Tradition stehen wir im Tine-Albers-Haus.

Unsere familiäre, vollstationäre Einrichtung zeichnet sich aus durch eine professionelle Pflege und eine enge Beziehung zu den Bewohnern. Es ist uns wichtig, dass die uns anvertrauten Menschen ein harmonisches, individuelles und selbstbestimmtes Leben führen können. Wir versuchen, möglichst wenig Strukturen vorzugeben. Unsere Bewohner sollen sich „Zuhause in christlicher Geborgenheit“ fühlen und ein Leben in Gemeinschaft genießen können.

Unsere Leistungen

  • Vollstationäre Pflege (alle Pflegegrade)
  • Rund-um-die Uhr-Betreuung
  • Abwechslungsreiche Freizeitangebote
  • Normal-, Schon- und Diätkost
  • Seelsorgliche Betreuung
  • Enge Zusammenarbeit mit Angehörigen

Ausstattung & Räume

  • 46 barrierefreie Einzelzimmer mit eigenem Bad
  • Gemütliche Gemeinschaftsräume
  • Parkanlage „Psalmengarten“
  • Kapelle im benachbarten Mutterhaus
Ansprechpartnerinnen

Christine Kisselt
Einrichtungsleitung
(04261) 63 06 101
  E-Mail

Franziska Ludwig
Pflegedienstleitung
(04261) 77 - 22 23
  E-Mail

Ulrike Horn
Koordination Ehrenamt
(04261) 63 06 100
  E-Mail

So wohnen Sie im Tine-Albers-Haus
  • barrierefreie und damit behindertengerechte gestaltete und eingerichtete Zimmer (mit Notrufanlage)
  • ausschließlich Einzelzimmer
  • auf Wunsch eigene Teilmöblierung
  • großzügige Wohnzimmer
  • Gästezimmer nach Absprache

Mehrere liebevoll gestaltete Gemeinschaftsräume laden zum Verweilen ein.

Das Tine-Albers-Haus steht älteren Menschen mit allen Pflegegraden offen. Unser Team sorgt für eine fürsorgliche und professionelle Pflege und Betreuung. Auch bei besonders schweren medizinisch-pflegerischen Anforderungen sind wir für unsere Bewohner da.

Jeder Bewohner hat eine feste Bezugsperson. Diese Pflegefachkraft plant mit Ihnen gemeinsam Ihren Alltag. Sie ist für Sie eine vertrauensvolle Ansprechpartnerin in allen Fragen. 

Unser Angebot im Einzelnen

  • Vollstationäre Pflege
  • Kurzzeit- oder Urlaubspflege
  • Krankenhausvermeidungs- und verkürzungspflege
  • Rund-um-die-Uhr-Betreuung, nachts mit zwei Nachtwachen
  • Normal-, Diät- und Schonkost
  • Physio- und Ergotherapie täglich vor Ort
  • Beratung in allen Fragen zur stationären Pflege
  • Hilfestellung bei Beantragung der optimalen Kostenübernahme
  • Kooperation mit Ärzten, Therapeuten und Apotheken Ihrer Wahl
  • Fußpflege und Friseur durch externe Dienstleister (kostenpflichtig)

Wir bieten Spezialkonzepte in der Schwerstpflege

  • bei künstlicher Ernährung
  • für Patienten mit Tracheostoma
  • bei Wachkomapatienten
  • mit Schmerztherapie

Individuelle Betreuungsangebote bieten unseren Bewohnern einen anregenden Alltag. Wir nehmen uns gern Zeit, für jeden etwas Passendes zu finden.

Das Konzept der sozialen Betreuung beinhaltet ressourcen-orientierte, regelmäßige Angebote zur Gestaltung einer angenehmen Alltagsstruktur.

Im unserem Hause beschäftigen wir zudem Seniorenbegleiterinnen und -begleiter, die alle eine Schulung zur eingeschränkten Alltagskompetenz absolviert haben und damit Menschen unterstützen können, die z. B. durch Demenz erheblich in ihrem Alltag eingeschränkt sind.

Unser regelmäßiges Programm

  • Gottesdienste
  • Jahreszeitliche Feste
  • Singkreis
  • Lesekreis
  • Wöchentliche gesellige Kaffeerunde mit „Klönschnack“
  • „Wünsch dir was“: hauswirtschaftliche Angebote, basteln, dekorieren u. ä. in Absprache mit den Bewohnern)

Weitere Angebote

  • Einbindung der Bewohner in das öffentliche Leben Rotenburgs
  • jährlicher Ausflug in die Region
  • Schülerprojekte
  • musikalische Angebote

Das Tine-Albers-Haus befindet sich auf dem Gelände des Ev.-luth. Diakonissen-Mutterhauses.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

  • von Hamburg und Bremen mit RB41 oder RE4, von Verden mit RB76 bis Rotenburg Bhf.
  • ab Bahnhof Rotenburg mit dem BürgerBus (Linie 802) bis Haltestelle „Krankenhaus“; Fahrzeit 7 min., die Taktfrequenzen entnehmen Sie bitte dem aktuellen Linienfahrplan ›

Anfahrt mit dem Pkw

  • Sie erreichen uns aus der Umgebung über die B71 (Bremervörde – Soltau), B75 (Sottrum – Buchholz), B215 (Verden) und B440 (Visselhövede). Folgen Sie ab dem Stadtbereich Rotenburg der Ausschilderung „Diakonieklinikum“.
  • Das Tine-Albers-Haus liegt vis-à-vis vom Klinikum mit  Besucher-Parkhaus (gebühren­pflichtig, ca. 210 m Fußweg). Weitere Pkw-Stellplätze finden Sie auf dem  Parkplatz des Mutterhausgeländes in der Elise-Averdieck-Straße (gebühren­pflichtig, ca. 90 m Fußweg).

Information

Hausflyer
Vorvertragliche Informationen

Ansehen (demnächst) ›

Entgeltsätze

Ansehen (demnächst) ›

Einzugshilfe Pflegewohnen

Qualität

Ihre Meinung ist uns wichtig
MDK Transparenz­bericht
Unser Pflegeleitbild
EinsA-Qualitäts­versprechen